Webmaster
 Impressum
 / copyright 1992-2018
 by BiBer GmbH vers 18.10
 All rights reserved
 
 
Volltitel Information  
  
Verfasser Schröder, Alena       
Titel Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid. 
Impressum Innig : dtv Verlagsgesellschaft, 2021. 
Umfang 368 Seiten ; Gebundenes Buch 
Bemerkung Alena Schröder erzählt vom Erbe unserer MütterBerlin, 2017. Die 27-jährige Hannah Borowski bekommt einen Brief, der sie als mögliche Erbin eines verschollenen jüdischen Kunstvermögens ausweist. Warum weiß sie nichts von ihrer jüdischen Familie? Warum will ihre Großmutter Evelyn - ihre einzige lebende Verwandte - nicht darüber sprechen?Rostock, 1924. Senta Köhler, 18 Jahre alt, ist ungewollt schwanger. Der Vater des Kindes, ein hochdekorierter Fliegerheld aus dem Ersten Weltkrieg, verspricht, sie zu heiraten. Den Plan, mit ihrer besten Freundin Lotte nach Berlin zu gehen, muss sie begraben. Als die Ehe nach zwei Jahren zerbricht, stellt Sentas Mann sie vor eine Entscheidung: Er willigt nur in die Scheidung ein, wenn Evelyn, die gemeinsame Tochter, bei ihm bleibt. Senta geht ohne ihr Kind nach Berlin.Berlin, 1927. Senta findet Arbeit beim Berliner Tageblatt und steigt von der Schreibkraft zur Journalistin auf. Sie heiratet einen jüdischen Kollegen, Julius Goldmann, dessen Vater Itzig ein angesehener Kunsthändler ist. Sie und ihr Mann werden Teil der Berliner Kunst- und Kulturszene. Schließlich fliehen beide vor den immer stärker werdenden Repressalien der Nationalsozialisten.Erst fast hundert Jahre später schließt sich der Kreis. 
ISBN 978-3-423-28273-4 EUR 22,00 
Schlagwort  Deutsche Autorin  
  Roman  
  Familiengeheimnis  
  Judenverfolgung  
  Frauengeschichte  
  Generationen  
 
Mehr bei ...            
Teilen mit ...           
 StandortSignaturMediennummerStatus
 BibliothekBE-M0 Schr 100427398Erwartet zum 10.06.2021


 

  BZM-Markdorf